Nadelsteaker T-MAX 620

Das verfahrenstechnische Prinzip der T-MAX Technologie beruht auf der klassischen Steakerkopffunktion mittels Messer. Es erfolgt eine Bearbeitung durch den kompletten Muskel. Hauptgründe für den Einsatz eines Nadelsteakers:

  • zartmachende Effekte, Erhöhung der Elastizität der Muskeln
  • besserer intramuskulärer Scheibenzusammenhalt
  • optimierte Diffusion von Zusatzstoffen
Technische DatenNadelsteaker T-MAX 620
Höhe2392 mm
Breite1294 mm
Länge2713 mm
Anschlusswert32 A, 8 kW, 380/460 V, 50/60 Hz
Pneumatikanschlussmax. 6 bar
Antriebsleistung4,0 kW