Pökelpresse PSM 650

Harte Muskelstrukturen (z. B. Unterschalen) werden durch speziell geformte, gegeneinander rotierende Walzen der Pökelpresse PSM über einen Quetschvorgang entspannt. Aufgrund dieser Dehn- und Brechvorgänge in den Muskelstrukturen 

  • können nachfolgende Massierprozesse optimiert werden
  • ergeben sich bessere Füll-, Einlege- und Kocheigenschaften
  • wird die höhere Produktqualität einer Charge gewährleistet
Technische DatenPökelpresse PSM 650
Höhe1700 mm
Breite1000 mm
Länge A2000 mm (mit Transportband)
Länge B1100 mm (ohne Transportband)
Breite Transportband600 mm
Einlegebreite640 mm
Anschlusswert400 V, 50 Hz, 2,0 kW
Pneumatikanschlussmax. 8,0 bar