Fisch

Gute Gründe für die Fisch-Marinierung:

  • Verstärkung der eigenen Aromen
  • zartere Konsistenz
  • bessere Wasserbindung
  • Erzielung längerer Haltbarkeiten
  • bessere Koch-, Räucher- und Brateigenschaften
  • gleichmäßiger Salzgehalt
  • Erhöhung der Ausbeute bei z. B. geschnittener Ware
  • Ausgleich jahreszeitlich bedingter Schwankungen von wertgebenden Bestandteilen, wie z. B. Fettgehalt

Für die Fischinjektion kommen Fisch- und Fischteile mit und ohne Gräten in Betracht. Standardmäßige Integration in allen gängigen Verarbeitungslinien ermöglichen optimale Prozessabläufe.

Durch die Einzel-Nadelabfederung können Fisch und Fischteile mit und ohne Gräten injiziert werden. Ein enges Stichbild der Nadeln gewährleistet gute Lakeverteilung, die dünnen Nadeln kleinste Einstichlöcher.